Home

Die CompanyBlue ist ein Kollektiv von Akrobaten aus Freiburg, das die Kunst der Akrobatik mit der Form des Theaters verbinden möchte. Dabei ist sie auf der Suche nach neuen Bewegungsformen und nutzt die Akrobatik als spezifisches Ausdrucksmittel, um das Geschehen auf der Bühne mit eindrücklichen Bildern zu verstärken.

Coming Up: unMensch am 08. und 09. März 2019 im Bürgerhaus Zähringen.

Hier könnt ihr euch Plätze für die Aufführung reservieren!

In dem Stück „unMensch“ der CompanyBlue wird das innere Wesen des Menschen zwischen Menschlichkeit und Unmenschlichkeit ausgelotet. Mittels akrobatischer und tänzerischer Elemente sollen Sinnlichkeit und Schönheit, aber auch Gebrochenheit und Entfremdung versinnbildlicht werden. Die CompanyBlue geht hier der Frage nach, was die ausgehöhlten Existenzen bewegt – haben sie sich endgültig vom Mensch-Sein verabschiedet, oder können sie ein Stück ihrer Lebendigkeit zurückgewinnen?

Panel 1

Vom Blauen Wunder zur CompanyBlue

Anliegen

Die Gruppe hat es sich zum Anliegen gemacht, Akrobatik als Kunstform zu etablieren. Akrobatik soll im Rahmen des Nouveau Cirque als Bildmittel verwendet werden und theatrale Inszenierung verstärken. Die Bilder, die mit der Akrobatik geschaffen werden, sind spezifische Ausdrucksmittel und werden dazu genutzt, Geschichten zu transportieren. Sie dienen als innerer Motor, um die Fantasie der Zuschauer anzuregen.

Ensemble

Das ca. 20 köpfige Ensemble ist ein Kollektiv von Akrobaten, die von 2 professionellen Artisten  geführt werden. Die Gruppe zeichnet sich durch eine besondere Vielfalt aus: Sie vereint professionelle Künstler wie Laien, Schüler wie Berufstätige, ältere wie jüngere Künstler und Angehörige verschiedener Nationalitäten.

Entwicklung

Das Blaue Wunder begann als Showgruppe Akrobatik auf die Bühne zu bringen. Dabei nahm die Gruppe an dem Showgruppenwettbewerb Rendevouz der Besten teil und vertrat Deutschland auf der WorldGymForLive-Challenge in Norwegen. Darüber hinaus wurde die Form des Varietés als künstlerische Entfaltungsmöglichkeit für die Gruppe entdeckt. Kleinere Duo- und Trio Nummern entstanden. Angeregt durch Produktionen französischer Kompanien festigte sich der Wunsch, die bildgebende Kraft Akrobatik als Bühnenproduktion zu nutzen. Die Umbenennung in CompanyBlue spiegelt diese Entwicklung wider.

Panel 2

Wir danken unseren Sponsoren!

   
Physiopoint  Gyrotonic Freiburg

 

Ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren und an alle, die uns bisher schon unterstützt haben!